12. Dezember 2014

Reflexionsworkshops für aktive Schlaganfallhelferinnen und Schlaganfallhelfer

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Sowohl am 20. September 2014 als auch am 15. November 2014 fand jeweils ein Reflexions-Workshop für aktive schlaganfallhelferinnen und Schlaganfallhelfer statt.

Diese dienten vorrangig dem Erfahrungsaustausch bezüglich der Begleitungen von Schlaganfall-Betroffenen und deren Familienangehörigen. Darüber hinaus wurden aktuelle Fragestellungen besprochen sowie die Rolle, Aufgaben und Ziele von geschulten Schlaganfallhelferinnen und Schlaganfallhelfern diskutiert und spezifiziert.

Das Ergebnis wird in folgendem Schaubild verdeutlicht:

 

Während des 2. Workshops wurde zusätzlich ein Refresher zum Thema „Kommunikation“ durchgeführt, welcher mit Videobeispielen anschauliche Grundlagen für eine angeregte Diskussion lieferte. Im Anschluss daran bereicherten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Austausch mit aktuellen Beispielen aus ihrer eigenen praktischen Tätigkeit als Schlaganfallhelferin bzw. Schlaganfallhelfer.

Dafür möchten wir uns nochmals bei allen bedanken! Ihr GeSa-Team

Gelesen 1484 mal

Kontakt

Prof. Dr. Kerstin Bilda

Professorin an der Hochschule für Gesundheit

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: +49 234 77727-610
Fax: +49 234 77727-809

 

Stefan Stricker

Integrierte Versorgung in der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: +49 5241 9770-49
Fax:
+49 5241 81-681749

 

 

Projekt gefördert von:

  

Partner-Projekt